Sie sind hier: Start  /  Aktuelle Urteile  

Haftung einzelner Mitglieder einer Wohnungseigentümergemeinschaft für Wasserkosten

BGH, Urt. v. 20.1.2010 - VIII ZR 329/08

Richten sich die Vertragsangebote des Versorgungsträgers (hier: Wasserversorgung und Abwasserentsorgung) nicht an die einzelnen Wohnungseigentümer, sondern an die Gemeinschaft der Wohnungseigentümer und sind somit die Verträge mit der Wohnungseigentümergemeinschaft zustande gekommen, so haften die einzelnen Wohnungseigentümer gem. § 10 Abs. 8 WEG nur nach dem Verhältnis ihres jeweiligen Miteigentumsanteils für die Verbindlichkeit der Wohnungeigentümergemeinschaft.

Daneben kommt eine gesamtschuldnerische Haftung eines jeden Wohnungseigentümers für die gesamte Forderung des Versorgungsunternehmens nur in Betracht, wenn es diesbezüglich eine eindeutige persönliche Verpflichtung eines Wohnungseigentümers geben sollte. Hierfür haben jedoch in dem von dem BGH zu entscheidenden Fall keine Anhaltspunkte vorgelegen, was im übrigen auch die Regel sein dürfte.

(25.01.10)

RA Meichsner

Unsere Anschrift

Rechtsanwälte Eberl & Meichsner
Lindenstr. 43
50674 Köln

Telefon 0221 - 92 15 94 0
Telefax 0221 - 92 15 94 16
info@eberl-meichsner.de
www.eberl-meichsner.de

© Eberl & Meichsner GbR